Angebote zu "Gesundheit" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Markser:Seelische Gesundheit im Leistun
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.05.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Seelische Gesundheit im Leistungssport, Titelzusatz: Grundlagen und Praxis der Sportpsychiatrie, Autor: Markser, Valentin Z. // Bär, Karl-Jürgen, Verlag: SCHATTAUER // Schattauer, Originalsprache: Deutsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Leistungssport // Hochleistungssport // Sport // Psychologie // Soziologie // Politik // Innere Medizin // Medizin // Psychiatrie // Psychiater // Sportmedizin // Physikalische Therapie // Physiotherapie // Doping // Klinische und Innere Medizin // Sportverletzungen // Drogenmissbrauch im Sport, Rubrik: Medizin // Andere Fachgebiete, Seiten: 191, Informationen: GB, Gewicht: 569 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Doping und seine Wirkstoffe
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit mehr als 50 Jahren ist die Diskussion um den Einsatz verbotener Wirkstoffe im Sport zur Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit nicht verstummt. Spielten in den Anfängen Arsen, Strychnin, Kokain, Alkohol oder Amphetamine eine Rolle, so geht es heute um Anabolika, Blutdoping, EPO, Wachstumshormon und zahlreiche weitere Manipulationen.Bislang ist es nur bedingt gelungen, die seit Ende der 60er Jahre existierenden Verbote wirkungsvoll durchzusetzen. Medizinische, sportethische, juristische oder sonstige Gründe haben Sportler und deren Betreuer vor unerlaubten Manipulationen nicht zurückschrecken lassen, wenn es um den Erfolg im Wettkampf ging. Häufig wurde die sportliche Fairness möglicherweise auch die Gesundheit dem wirtschaftlichen Vorteil geopfert. Aber nicht nur im Leistungs- und Hochleistungssport sondern auch im Freizeit- und Breitensport spielt die Manipulation mit Medikamenten und deren Missbrauch eine nicht zu unterschätzende Rolle.Im Buch werden ausführlich das Dopingreglement, alle Dopingmittel und ihre Substanzen, ihre Wirkung und Probleme beschrieben. Weiterhin beinhaltet es die Durchführung der verschiedenen Dopingkontrollen und -bekämpfung sowie rechtliche Grundlagen. Ein gesondertes Kapitel behandelt die Dopingkontrollen für Tiere. Die umfassenden Informationen und der Bezug zur Praxis machen das Buch nicht nur für Sportmediziner und -wissenschaftler interessant, sondern ebenso für Sportler und ihre Betreuer.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Kraftquellen des Erfolgs
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissen Sie, was Sie im Innersten antreibt? Kennen Sie Ihre wahren Beweggründe, im Privaten wie im Beruflichen? "Kraftquellen des Erfolgs" zeigt Ihnen, wer Sie wirklich sind, wo Sie Ihre Prioritäten setzen sollten und wie Ihre persönliche Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens lautet.Der mehrfach ausgezeichnete Psychologie-Professor und Psychiater Steven Reiss aus den USA fand in weltweiten, wissenschaftlich basierten Studien heraus, dass 16 Motive für unsere Motivation und unser Verhalten maßgeblich verantwortlich sind: Macht/Führung, Teamorientierung, Neugier, Anerkennung, Ordnung, Sparen/Sammeln, Ziel-/Zweckorientierung, Idealismus, soziale Beziehungen, Familie, Status, Wettkampf/Rache, Schönheit/Erotik, Essen, körperliche Aktivität und emotionale Ruhe. Sie bestimmen nachhaltig unser tägliches Leben, sind der Treibstoff und der Nährboden für unsere persönliche Motivation. Jeder Mensch hat, vergleichbar mit seinem Fingerabdruck, ein unverwechselbares "Motivprofil", eine individuelle Kombination der Antriebskräfte nicht gut oder schlecht, sondern einzigartig.Das "Reiss Profile" bietet die derzeit wirkungsvollste Möglichkeit, die individuellen Grundlagen der menschlichen Motivation zu messen und das Ergebnis für eine erfolgreiche, sinnvolle und zufriedenstellende Lebensführung zu nutzen. Im Zusammenspiel der Motive mit unseren Werten, Glaubenssätzen und den privaten und beruflichen Zielen entsteht ein komplexes System hochwirksamer Kraftquellen. Die Autoren laden ihre Leser dazu ein, auf der Reise durch unsere Lebensbereiche - Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit, Partnerschaft, Erziehung, Berufswahl und Karriereplanung, Ernährung sowie Sport und Bewegung - zu erfahren, was sie wirklich antreibt.Folgen Sie dem Beispiel zahlreicher Spitzenkräfte aus der Wirtschaft und dem Hochleistungssport: Das Wissen um die eigenen Motive versetzt Sie in die Lage, Ihr Potential voll auszuschöpfen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Kraftquellen des Erfolgs
17,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissen Sie, was Sie im Innersten antreibt? Kennen Sie Ihre wahren Beweggründe, im Privaten wie im Beruflichen? "Kraftquellen des Erfolgs" zeigt Ihnen, wer Sie wirklich sind, wo Sie Ihre Prioritäten setzen sollten und wie Ihre persönliche Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens lautet.Der mehrfach ausgezeichnete Psychologie-Professor und Psychiater Steven Reiss aus den USA fand in weltweiten, wissenschaftlich basierten Studien heraus, dass 16 Motive für unsere Motivation und unser Verhalten maßgeblich verantwortlich sind: Macht/Führung, Teamorientierung, Neugier, Anerkennung, Ordnung, Sparen/Sammeln, Ziel-/Zweckorientierung, Idealismus, soziale Beziehungen, Familie, Status, Wettkampf/Rache, Schönheit/Erotik, Essen, körperliche Aktivität und emotionale Ruhe. Sie bestimmen nachhaltig unser tägliches Leben, sind der Treibstoff und der Nährboden für unsere persönliche Motivation. Jeder Mensch hat, vergleichbar mit seinem Fingerabdruck, ein unverwechselbares "Motivprofil", eine individuelle Kombination der Antriebskräfte nicht gut oder schlecht, sondern einzigartig.Das "Reiss Profile" bietet die derzeit wirkungsvollste Möglichkeit, die individuellen Grundlagen der menschlichen Motivation zu messen und das Ergebnis für eine erfolgreiche, sinnvolle und zufriedenstellende Lebensführung zu nutzen. Im Zusammenspiel der Motive mit unseren Werten, Glaubenssätzen und den privaten und beruflichen Zielen entsteht ein komplexes System hochwirksamer Kraftquellen. Die Autoren laden ihre Leser dazu ein, auf der Reise durch unsere Lebensbereiche - Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit, Partnerschaft, Erziehung, Berufswahl und Karriereplanung, Ernährung sowie Sport und Bewegung - zu erfahren, was sie wirklich antreibt.Folgen Sie dem Beispiel zahlreicher Spitzenkräfte aus der Wirtschaft und dem Hochleistungssport: Das Wissen um die eigenen Motive versetzt Sie in die Lage, Ihr Potential voll auszuschöpfen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Cordain, Loren: Das Paläo-Prinzip der gesunden ...
18,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.02.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das Paläo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport, Originaltitel: The Paleo Diet for Athletes, Auflage: unveränderter Nachdruck, Autor: Cordain, Loren // Friel, Joe, Übersetzung: Bodora, Lea, Verlag: Sportwelt Verlag // Hadbawnik, Iris, Sprache: Deutsch, Originalsprache: Englisch, Schlagworte: Ausdauer // Ausdauertraining // Gesundheit // Ernährung // Leistungssport // Hochleistungssport // Sport // Triathlon // Lexikon // Handbuch // Jahrbuch // Abnehmen // Diät // Schlankheitsdiät // Kochen // Schlankheitsküche // Schlank // Biologisch // alternativ // Trennkost // Vollwertkost // Fleisch // Geflügel // Wild // Fisch // Meeresfrüchte // Gemüse // Obst // allgemein // Kochen: Gesundheit und Vollwertkost // Essen nach Zutaten: Fleisch und Wild // Essen nach Zutaten: Huhn und anderes Geflügel // Essen nach Zutaten: Fisch und Meeresfrüchte // Essen nach Zutaten: Obst und Gemüse // Multidisziplinäre Sportarten, Rubrik: Ratgeber Gesundheit, Seiten: 315, Gewicht: 428 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Schweer, Martin K. W.: Psychologie im Leistungs...
25,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.01.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Psychologie im Leistungssport, Titelzusatz: Ein Ratgeber für die Praxis mit Beiträgen prominenter Athletinnen und Athleten Unter Mitarbeit von Eva Petermann, Maike Söker und Jutta Padberg, Autor: Schweer, Martin K. W., Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Leistungssport // Hochleistungssport // Sport // Psychologie // Soziologie // Politik // PSYCHOLOGY // Developmental // Adolescent // Emotions // SPORTS & RECREATION // General // Entwicklungspsychologie // Psychologie: Emotionen // Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz // Kognitive Verhaltenstherapie // Sportwissenschaft // Sportunterricht // Psychologie: Theorien und Denkschulen, Rubrik: Theoretische Psychologie, Seiten: 170, Reihe: Sport und gesellschaftliche Perspektiven (Nr. 4), Gewicht: 232 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Radsport und Immunsystem
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sport - Sportarten: Theorie und Praxis, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln (Sportwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Die gesundheitlichen Auswirkungen von Hochleistungssport werden zunehmend von Wissenschaft und Öffentlichkeit kritisch diskutiert. Sportliche Höchstleistungen können die Gesundheit von Sportlern nachhaltig negativ beeinflussen. Der Radsport nimmt bezüglich der Gesamtbelastung eine Ausnahmestellung im Vergleich zu anderen Ausdauersportarten ein. Hohe Trainings- und Wettkampfintensitäten bei außerordentlichen Belastungsumfängen charakterisieren diese Sportart und implizieren höchste physische und psychische Anforderungen an die Athleten. Infektionen insbesondere der oberen Atemwege und des Verdauungstraktes stellen bei der Absicherung der sportlichen Leistungsfähigkeit das größte potentielle Risiko für Radsportler dar. Der Gesunderhaltung der Sportler kommt somit eine ausschlaggebende Relevanz im Trainingsprozess zu.In zahlreichen sportimmunologischen Untersuchungen der letzten einhundert Jahre wird ein eher negatives Bild des Ausdauerleistungssports gezeichnet, wobei eine langfristige Schwächung der Immunabwehr bei Leistungssportlern in anerkannten immunologischen Belastungsmodellen postuliert wird. Immunsuppressive Effekte von kurzen anaeroben sowie langen aeroben Belastungen werden in der Literatur dokumentiert. Neben diesen in ausreichender Zahl vorliegenden Querschnittsuntersuchungen lassen sich allerdings nur wenige adäquate Longitudinaluntersuchungen an Ausdauersportlern finden. Ein großer Teil der in den letzten zwanzig Jahren veröffentlichten Longitudinalstudien weist methodische Mängel wie zum Beispiel eine zu geringe Zahl an Untersuchungsterminen oder zu kurze Untersuchungszeiträume auf.In der vorliegenden Arbeit wurde erstmals der basale Immunstatus und die Leistungsfähigkeit von zwölf Eliteradsportlern über den Zeitraum eines Jahres erfasst. Sechs Sportler gehörten der höchsten Amateurklasse an, die sechs übrigen Probanden waren Berufsradsportler. Die Athleten unterzogen sich an den Untersuchungsterminen einer morgendlichen Blutabnahme sowie einer anschließenden Fahrradergometrie. Neben quantitativen und qualitativen immunologischen Parametern, wurden hämatologische und endokrinologische Messwerte bestimmt.Die Ergebnisse dieser Untersuchung zeigen sowohl auf der Seite der unspezifischen als auch auf der Seite der spezifischen zellulären Abwehr keine negativen Auswirkungen der Belastungsanforderungen während des Untersuchungszeitraumes. Die Untersuchungsgruppen unterschieden sich in den immunologischen Parametern trotz signifikant verschiedener Belastungskennziffern und Leistungsfähigkeit nur unwesentlich. Die unspezifische Abwehr in Form der Phagozytose von Monozyten und Granulozyten zeigte während der Saison eine verbesserte Leistungsfähigkeit. Die Noradrenalinkonzentration ließ sich für beide Gruppen negativ zur Phagozytoserate der Granulozyten korrelieren. Eine Korrelation zwischen der Leistungsfähigkeit und Immunparametern konnte nicht hergestellt werden.Die vorliegende Untersuchung zeigt entgegen der üblichen Lehrmeinung keine Schwächung der Immunabwehr bei Leistungsradsportlern im Laufe einer Radsportsaison. Vielmehr lässt sich eine positive Einflussnahme des Leistungsradsports auf die Abwehrlage folgern. Das aus den Resultaten abgeleitete Immunadaptationsmodell beschreibt eine Verbesserung der immunologischen Leistungsfähigkeit in enger Bindung an die allgemeine körperliche und sportliche Leistungsfähigkeit. Eine höhere Immunkompetenz von Radsportlern gegenüber Untrainierten ergibt sich aus einer Analyse der Untersuchungsergebnisse.Aufgrund der beträchtlichen Jahreskilometerumfänge und der hohen Wettkampfdichte bei Radsportlern ist eine höhere Zahl der durchschnittlichen Infektionstage verglichen mit...

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Radsport und Immunsystem
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sport - Sportarten: Theorie und Praxis, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln (Sportwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Die gesundheitlichen Auswirkungen von Hochleistungssport werden zunehmend von Wissenschaft und Öffentlichkeit kritisch diskutiert. Sportliche Höchstleistungen können die Gesundheit von Sportlern nachhaltig negativ beeinflussen. Der Radsport nimmt bezüglich der Gesamtbelastung eine Ausnahmestellung im Vergleich zu anderen Ausdauersportarten ein. Hohe Trainings- und Wettkampfintensitäten bei außerordentlichen Belastungsumfängen charakterisieren diese Sportart und implizieren höchste physische und psychische Anforderungen an die Athleten. Infektionen insbesondere der oberen Atemwege und des Verdauungstraktes stellen bei der Absicherung der sportlichen Leistungsfähigkeit das größte potentielle Risiko für Radsportler dar. Der Gesunderhaltung der Sportler kommt somit eine ausschlaggebende Relevanz im Trainingsprozess zu.In zahlreichen sportimmunologischen Untersuchungen der letzten einhundert Jahre wird ein eher negatives Bild des Ausdauerleistungssports gezeichnet, wobei eine langfristige Schwächung der Immunabwehr bei Leistungssportlern in anerkannten immunologischen Belastungsmodellen postuliert wird. Immunsuppressive Effekte von kurzen anaeroben sowie langen aeroben Belastungen werden in der Literatur dokumentiert. Neben diesen in ausreichender Zahl vorliegenden Querschnittsuntersuchungen lassen sich allerdings nur wenige adäquate Longitudinaluntersuchungen an Ausdauersportlern finden. Ein großer Teil der in den letzten zwanzig Jahren veröffentlichten Longitudinalstudien weist methodische Mängel wie zum Beispiel eine zu geringe Zahl an Untersuchungsterminen oder zu kurze Untersuchungszeiträume auf.In der vorliegenden Arbeit wurde erstmals der basale Immunstatus und die Leistungsfähigkeit von zwölf Eliteradsportlern über den Zeitraum eines Jahres erfasst. Sechs Sportler gehörten der höchsten Amateurklasse an, die sechs übrigen Probanden waren Berufsradsportler. Die Athleten unterzogen sich an den Untersuchungsterminen einer morgendlichen Blutabnahme sowie einer anschließenden Fahrradergometrie. Neben quantitativen und qualitativen immunologischen Parametern, wurden hämatologische und endokrinologische Messwerte bestimmt.Die Ergebnisse dieser Untersuchung zeigen sowohl auf der Seite der unspezifischen als auch auf der Seite der spezifischen zellulären Abwehr keine negativen Auswirkungen der Belastungsanforderungen während des Untersuchungszeitraumes. Die Untersuchungsgruppen unterschieden sich in den immunologischen Parametern trotz signifikant verschiedener Belastungskennziffern und Leistungsfähigkeit nur unwesentlich. Die unspezifische Abwehr in Form der Phagozytose von Monozyten und Granulozyten zeigte während der Saison eine verbesserte Leistungsfähigkeit. Die Noradrenalinkonzentration ließ sich für beide Gruppen negativ zur Phagozytoserate der Granulozyten korrelieren. Eine Korrelation zwischen der Leistungsfähigkeit und Immunparametern konnte nicht hergestellt werden.Die vorliegende Untersuchung zeigt entgegen der üblichen Lehrmeinung keine Schwächung der Immunabwehr bei Leistungsradsportlern im Laufe einer Radsportsaison. Vielmehr lässt sich eine positive Einflussnahme des Leistungsradsports auf die Abwehrlage folgern. Das aus den Resultaten abgeleitete Immunadaptationsmodell beschreibt eine Verbesserung der immunologischen Leistungsfähigkeit in enger Bindung an die allgemeine körperliche und sportliche Leistungsfähigkeit. Eine höhere Immunkompetenz von Radsportlern gegenüber Untrainierten ergibt sich aus einer Analyse der Untersuchungsergebnisse.Aufgrund der beträchtlichen Jahreskilometerumfänge und der hohen Wettkampfdichte bei Radsportlern ist eine höhere Zahl der durchschnittlichen Infektionstage verglichen mit...

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Gründe für das Auftreten von Depressionen im Ho...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gründe für das Auftreten von Depressionen im Hochleistungssport am Beispiel des Profifußballs ab 12.99 € als epub eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Gesundheit und Fitness,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot